04.04 / 9. Tag / 778 km

Mis à jour : 7 avr. 2019


Vordere Nacht habe ich erstaunlich gut geschlafen. Um 0815 h bin ich in Mesa gestartet. Als erster ein langer Aufstieg aus den Usery Pass. Gar nichts gutes fürs Einfahren. Danach, wie immer eine lange Abfahrt. Auf dieser Strecke hatte es viele Velofahrer. Es scheint es sei eine Trainingsstrecke. Ich bin rechts in ein Tal abgebogen der zu einem See führt. Ich fuhr zirka 1 Std da hatte ich wieder Plattfuss. Schnelles Wechseln und wieder ab aufs Velo durch diese hügelige aber schöne Landschafts bis zum Hwy 87 in Richtung Osten. Es wird bergig und ich habe schon viel Energie von den Batterien verbraucht. Es ist auch bewölkt und mein Anhänger ladet viel weniger als sonst. Ich möchte bis nach Sunflower weiterzufahren und dort fragen ob ich am Netz laden kann. Dies war ich nicht möglich. Kurz danach kam eine Tafel mit dem Hinweis "Jonction 188" 19 Miles. Es war zu weit mit diesen Akkus. Ich musste mich entscheiden. Auto-stop👍


Nach 90 Minuten hielt ein Pick-Up mit, auf dem Anhänger 2 Offroader, an. 🐖 Gehabt.

Die beiden waren zur Hochzeit von Kollegen unterwegs und nahmen mich zirka 50 km bis nach Tonto Basin mit.



Ab Tonto Basin fuhr ich dann mit dem Resten Energie bis zu einem Camping am Salt Lake nahe Roosevelt.


Ich stellte mein Zelt nahe am See, habe gegessen und bin schnell eingeschlafen.


Da es ein schöner Platz ist und ich alles aufladen kann mache ich Heute Freitag Pause.


Tagesstrecke :101 km

ohne Auto-stop


Pour les Welsch, ça sera samedi.

117 vues

©2018 by charlytour2019. Proudly created with Wix.com