29.03 /3.Tag auf dem Rad / 274 km

Mis à jour : 31 mars 2019

Letzte Nacht war es kalt in Jacumba (879m ü Meer). Beim Frühstück wars 5 Grad. Ich habe meine Abfahrt verzögert und einige Fotos gemacht (schon gepostet). Um 1030 h bin ich gestartet. Es ging 45 Min bergauf an der Mauer entlang.

Danach ging ich wieder auf die Interstate 8. Eine wahre Freude: 16 km bergab. Tempis zw 35 und 70 km/h. Kein einziges Mal Pedalen bis Ocotillo.


Die Landschafts änderte sich auch. Von steinigen Berge in die Wüste von Yuha. Strassen schnurgrade und ohne Ende. Dazu ein heisser (30 grad) zügiger Seitenwind von vorne. Nichts und das zirka 45 km. Die Strasse ist holprig. Ich fahre durch Seeley wo 1 Autofahrer auf mich wartet. Er habe schweizer Wurzeln. Sein Opa sei Appenzeller gewesen. Habe ihm gesagt die sind klein. Er telefoniert mit seiner Schwester in den USA, Seine andere Schwester sei in Rapperswil. Er lädt mich morgen zur Swissfeier mit Bratwurst und Bier ein. Dankend lehne ich ab. Er macht noch ein Foto, dann fahre ich weiter nach El Centro (-13m unter dem Meeresspiegel) wo ich den Camping Suche. Nach zirka 45 Min suchen halte ich in einem Motel. Es war 1700 h. Wünsche allen ein gutes W-end. Mal schauen was Morgen los ist. Salut und Tschüss


110 vues

©2018 by charlytour2019. Proudly created with Wix.com