©2018 by charlytour2019. Proudly created with Wix.com

Ein jahr ist es schon her...

Vor genau einem Jahr sass ich im Flugzeug zwischen Frankfurt und San Diego.

Kaum vorstellbar. Wenn ich mein Abenteuer im 2020 durchgeführt hätte so müsste ich jetzt am Boden bleiben.

Seit meiner Rückkehr am 2. Juni 2019 habe ich wieder einen normalen Lebensrhythmus angenommen. Weniger sportliche Aktivität und regelmäßigeres Essen.

Ich habe einen Tag nach meiner Ankunft mir den Bart abrasiert.

Einige Tage nach meiner Rückkehr ging ich erneut zu meinem Hausarzt, um verschiedene Tests durchzuführen.

Die Ergebnisse waren beeindruckend. Blutwerte und Blutdruck OK - Cholesterin OK - Gewicht OK (ich hatte 9 kg abgenommen).

Dies ist ein Beweis dafür, dass man einfach mehr Sport treiben soll und weniger oder anders essen soll um sich besser zu fühlen.

Seitdem habe ich wieder an Gewicht zugenommen, aber ich bin immer noch unter meinem Startgewicht.

FEEDBACK

DAS SCHWIERIGSTE

Das schwierigste an diesem Abenteuer war die Einsamkeit. Jede Nacht alleine ein schlafen Sie, ohne die Emotionen und Ereignisse des Tages teilen zu können.

Das Schlimmste war das Warten in Miami vor dem Abflug. Ich hatte mein ursprüngliches Ziel, nämlich San Diego mit St. Augustine zu verbinden ja erreicht. Von da an hatte ich nur noch ein Ziel: nach Hause zu kommen und meine Familie, Verwandte und Freunde wieder zu finden.

ENTDECKUNGEN

Dafür entdeckte ich außergewöhnliche Regionen und Landschaften mit fantastischen, hilfsbereiten und offenen Menschen. Wir Schweizer könnten uns ein Beispiel an den Amerikanern nehmen und uns ein bisschen öffnen, und einige unserer Vorurteile abbauen. (Zum Beispiel: Wer ist dieser Typ - Was will er von mir - Wenn er sein Weg sucht dann soll selber nachschauen -usw....)

WAS ICH ANDERS MACHEN WÜRDE

Wenn ich es noch einmal tun müsste, würde ich die gleiche Route wählen, aber ich würde es r mit einem Fahrrad ohne elektrische Unterstützung tun. Aus welchem Grund? Das Gewicht von meinem E-Bike (28 kg) sowie der Anhängers mit der ganzen Istalation um den zweiten Akku zu laden. ( was eigentlich nicht funktionniert hat).

Zahlen

4.816 km zwischen San Diego (Kalifornien) und Miami (Florida)

8 amerikanische Staaten (Kalifornien - Arizona - New Mexico - Texas - Louisiana - Mississippi - Alabama und Florida)

71 Tage in den USA

58 Tage mit dem Fahrrad

Durchschnittlich 83 km pro Tag

99 Leute pro Tag, die meinen Blog besucht haben

Ich möchte mich noch bei folgenden Personen bedanken:

MEINE FAMILIE, die mir diese Reise erlaubt hat und die dabei mich moralisch unterstützt hat

PICOT MEUWLY Caroline, GLOBETROTTER, für die Organisation des Hin- und Rückfluges

GAUCH Max, SPORTELLO Fahrradgeschäft in Schmitten für die Fahrradvorbereitung

KRAMER Laurent, für die Logistik in San Diego

KIESER Freiburg für den Aufbau meiner Grundkondition

CURRAT Tanja, für ihren Rat bei meinen Muskelkrämpfen auf der Reise

und bei euch allen für Ihre Unterstützung und Ihre Nachrichten, die mich aufgemuntert haben weiter zu machen.


MERCI und tschüss......