MO 22.04 /27. Tag / 2257 km

Ich bin früh erwacht. Die ganze Nacht habe ich geglaubt dass der Wind wieder stärker weht. Dafür war es die Klima eines "Caravan". Gegen 0800 Uhr bin ich aufgestanden. Der Himmel war bedeckt und es schien es könnte jederzeit regnen. Es war sehr tüppig. Um 0900 h, nach dem Einkauf habe ich mich auf die Reise gemacht. Auf der 337 hatte es kein Verkehr. Der Wind bläst immer noch von vorne aber weniger als die letzten Tage. Der Zustand der Strasse ist auch nicht gut. Die Pneus des Anhängers werden leiden.

Dafür ist die Landschafts schön. Alles ist grün, es hat Blumen und die Natur riecht gut. Leider ist alles eingezäunt. Hier eine Ranch und dort eine andere.


Es hat auch viele Tiere. Pferde, Kühe mit Hörner, Schafe mit Wachhunde und auch viele wilde Tiere. Beim County Wechsel ist die Strasse besser geworden. Ich konnte wieder ein höheres Tempo fahren.


Die letzten 18 Miles fahre ich neben einem Fluss. Ich höre ihn nur das es überall Zäune hat.


Auf den letzten 4 Miles macht mein Anhänger ein komischer Lärm. Ich bin in Camp Wood angekommen und ein Zimmer in einem Motel gebucht. Der Lärm des Anhängers kam von einem Speichebruch. Leider kann niemand das reparieren.

Ich solle in San Antonio weiterschauen


Tages Etappe : 82 km




©2018 by charlytour2019. Proudly created with Wix.com