SA 13.04 / 18. Tag / 1442 km


Heute war ein Übergangstag. Sich ein schonen und das Material wieder aufpeppen und ergänzen.


Im 1000 h bin ich im Norden von El Paso gestartet. Auf einer 6 spurigen Umfahrungsstrasse bin ich ins Zentrum der Stadt gefahren.


Ich musste noch Reserve Material fürs Velo einkaufen. In Texas gibt es viele Dornen am Strassenrand und diese können ohne weiteres durch den Pneu stechen. Deshalb 2 Gummischläuche und ein 2er Pneu für den Anhänger.

Die Arbeiter von Veloladen waren sehr freundlich und haben mich Material zu Verfügung gestellt ums Velo zu reinigen und wieder zu ölen und fetten.


Zudem habe ich das Ladekabel vom Fotoapparat in einem Motel vergessen und musste ein neues kaufen. 15 USD sind übertrieben aber ich brauchte eins.


Beide Läden habe ich ohne Probleme gefunden.


Dann gings wieder Richtung Osten. Zuerst eine 6 spurige Strasse mit Trumps Mauer die die Stadt El Paso und Cuidad Juàrez teilt. Man könnte meinen man sei in DDR Zeiten.


Wie weiter von El Paso umso kleiner und holperiger werden die Strassen.


Ich bin jetzt in Clint, ein weiter Vorort von El Paso. Da haben sie riesige Pecan Plantagen. Ich musste auch nachschauen was Pecan sind. Es ist eine Art Baumnuss.


Morgen gibts wieder einen längeren Tag und die Tage drauf sind noch ungewiss. Ich komme wieder in die Wüste und in die Berge von Texas. Das Wetter ist auch ungewiss.


Heute hatte ich eigentlich viel Sonne und etwas wärmer als Gestern.


Tagesroute : 56 km

©2018 by charlytour2019. Proudly created with Wix.com